dis-computer-and-more

MEMBER
  • Content count

    96
  • Joined

  • Last visited

About dis-computer-and-more

  • Rank
    Member

Contact Methods

Profile Information

  • Country
    Germany
  • Gender
    Male
  • Interests
    Hunde, Hardware, Photovoltaik
  1. Dachte ich mir und ich weiß - GEDULD. Dann werde ich in der Zwischenzeit mal meine neuen Quad-Cores an den Start bringen. Mehr kann ich wohl nicht machen ?
  2. Meine MAG ist mal wieder auf NULL. What the hell is going ?
  3. HEUREKA ! - dis-computer-and-more - proudly presents: Der Neue läuft ! Nachdem ich jeder CPU zwei 4GB Speichermodule verpasst habe und den Memory-Interleave-Modus abgeschaltet habe, bekomme ich bei BOINC die üblichen Projekte zur Installation angeboten. OS und BOINC zeigen die erwarteten 24 Cores an. Jet to do: openSUSE 13.2 erkennt nach wie vor nur 2GB an, ebenso der log von BIONC. Schätze mit dem nächsten Kernel-Update erledigt sich das von selber. Da stehen wohl noch ein paar falsche Parameter drin. Keine Ahnung, wie man das von Hand macht. Happy Chrunching !
  4. Mal zu GRC: Wie bekomme ich ein USD-Guthaben bei c-cex zu PayPal ? Ein "withdraw" zu PayPal kostet satte 12% "Provision". Geht das irgendwie günstiger ? Möchte keine Fehler machen, könnte teuer werden. Bitte verständliche Schritt für Schritt Erklärung. Gruß Dieter
  5. Der Rechner hat 8GB RAM, aber sowohl das OS, als auch BOINC erkennen nur 2GB. Das ist nicht "gesund". Ich habe jetzt mehr Module bestellt und werde dieses Problem erst mal klären. Die Speicherverwaltung der x3650 ist sehr kompliziert und hat viele Regeln und Einstellungsmöglichkeiten, die bei diesen M3-Modell anders sind, als bei dem M2. Jede CPU kann seine eigene Speicherbank haben, aber es gibt auch einen Interleave-Modus. Da eine Bank aus mindestens 2 Modulen besteht, sind insgesamt nur 2 Module eventuell zu wenig. Ich denke, es macht erst Sinn nach BOINC zu sehen, wenn OS und BOINC den Speicher korrekt anzeigen. BOINC zeigt im log nur 2GB an. Wenn ich die nach wie vor "leere" Projektinstallation abbreche, wird unten rechts "Connected to localhost" angezeigt !
  6. Ich nähere mich dem Problem: Der etwas schlitzohrige Verkäufer hat aus dem unbenutzten Rechner einen Teil des Speichers unprofessionell entfernt. Es sind nur noch 2 x 4GB (1 Bank bei 2 CPUs ) drin, was bei Linux dazu führt, dass nur 2GB erkannt werden. Das disqualifiziert wahrscheinlich von der Teilnahme bei BOINC. Erst mal mehr Speicher kaufen. Bis dann
  7. Ich habe seit ca. 20 Jahren SUSE, jetzt openSUSE, weil da die Unterstützung mit Treibern für auch exotische Rechner am Besten ist. Aber Ubuntu hab ich auch, macht aber ab und zu Probleme mit Skype und Soundkarten, würde aber nur ungern wechseln oder hier ein Mschmach bei den vielen Rechnern beginnen. BOINC bietet keine fertig kompilierte SUSE-Version an. Da warte ich immer, bis der openSUSE-Support ein RPM-Update liefert. Ich hab früher auch schon mal die Quellcodes selber compiliert und gelinkt, ist aber viel Arbeit und nicht ohne Risiko. Bin kein Programmierer und kann da wenig einstellen oder korrigieren. Die Xeon-CPU L5640 ist ja keine aktuelle Version und seit fast 10 Jahren auf dem Markt. Der Neue läuft ansonsten einwandfrei mit KDE. Fehler in der Hardware kann ich ausschließen. Alle Komponenten wurden korrekt erkannt und installiert, was bei einem professionellen Server nicht unbedingt immer der Fall ist bei anderen OS. Selbst die alten x3850 mit 4 x 6-Core CPU E7450 oder 4 x 4-Core X5370 haben mit openSUSE kein einziges Problem. Da müssen andere OS erst mal ran kommen. Wie sehe ich, ob sich der Manager sich mit dem Client verbindet ? Ohne Projekt weiß ich nicht woran ich bin. Update: Beim Neuen ist bei Client und Manager die i586-Version installiert und es gibt keine alternative andere Version.
  8. Die M3-Generation soll zukünftig meine M2 ersetzen, daher ist das schon ein dickes Problem. Habe mir die Nacht um die Ohren geschlagen und bei den M2s nachgeschaut, welche BOINC-Versionen da laufen. Da ich den Auto-Update-Service von openSUSE nutze, sind fast alle Rechner identisch auf 7.2.42 x86_64. Die HT-Abschaltung hat nichts gebracht. Werde jetzt mal die verschiedenen BOINC-Versionen testen. Beim Client habe ich zur Auswahl 7.2.42-2.1.5-x86_64 (installiert) oder 7.2.42-2.1.5-i586 (wird gleich getestet). Beim Manager gibt es die gleiche Auswahl, aber dort ist die i586 installiert (automatisch). Ist mir bislang nicht aufgefallen. Werde da mal probieren.
  9. Also, für die, die es nicht gefunden haben: ich habe bei BOINC ca. 40 Rechner am Start ( http://asteroidsathome.net/boinc/hosts_user.php?sort=expavg_credit&rev=0&show_all=0&userid=103282), alle unter LINUX openSUSE 13.2 64bit. Davon ca. 20 IBM x3650 M2 (S771) oder x3850 (S604). Dies ist jetzt mein erster M3 (S FCLGA1366}. Alle x3650 haben eine NVS 300 oder NVS 290 Grafikkarte (PCI-e x1), auch der neue. Es gab in den letzten beiden Jahren noch nie Probleme mit BOINC (7.2.42 x86), was die Auswahl der Projekte betrifft. Wer mich kennt, weiß, das ich bei asteroids@home ganz dick im Rennen bin. Dieser neue Rechner akzeptiert kein einziges Projekt. Bereits beim Start von Boinc fordert mich das Programm auf (wie üblich), ein Projekt hinzu zu fügen, aber in dem Auswahlfenster erscheint, anders als sonst, kein einziges Projekt. Wenn ich von Hand eine URL eingebe, kommt eine Meldung, dass mein Computer für dieses Projekt NICHT geeignet ist. Getestet habe ich erst mal asteroids und Collatz. Als Techniker fällt mir nur die HT-Funktion ein, oder die L-Version als unik auf. Meine anderen Xeons sind E oder X. Werde jetzt mal die HT-Funktion im BIOS deaktivieren. Das wäre allerdings eine sehr ärgerliche Halbierung der Leistung. Ich habe nirgendwo bei BOINC eine CPU-Liste oder eine HT-Unverträglichkeit gefunden. UPDATE HT abschalten bringt nichts, außer Halbierung der Cores im "Gerätemanager" ( 24 -> 12, (2 CPUs)). Deinstallation, Reboot, Neuinstallation von BOINC bringt auch nichts. Projektfenster bei "Projekt hinzufügen" bleibt leer. Das heißt "Für keine Projekte geeignet."
  10. Ich weiß, die Frage ist hier falsch, aber vielleicht hat ja jemand Plan: Mein Neuer (IBM x3650, 2 x L5640 6-Core Hyperthreading) bekommt keine Projekte zugewiesen. Angeblich für keines der Projekte geeignet. Liegt es am L-Typ(Xeon Low Power Serie) oder am Hyperthreading ? Meine anderen x3650 haben alle möglichen Duals, Quads und Sixs, aber ohne HT und keine Probleme. Wer oder wo hat Infos ? Gruß Dieter
  11. Wie lautet das Motto der Wallet - Geduuuuuld ! Aber meckern geht auch, auch wenn das bei Deiner MAG auf sehr hohem Niveau ist . Hatte große Probleme einen Account bei c-cex zu eröffnen. Jetzt, nach ca. einer Woche, habe ich endlich die Bestätigung erhalten, aber ich konnte keinen Hinweis darauf finden, dass die mit PayPal zusammen arbeiten. Try an Error
  12. Hör auf zu meckern, bei mir sind auch gefühlte 60 Grad. Die GRC werden doch nachbezahlt. Bei mir schon passiert. Alles wieder normal. Freu Dich lieber über die tolle Kursentwicklung und sag mir, wie ich die $ nach Euroland überwiesen bekomme ? Welche Bank geht da ?
  13. Dito, meine MAG ist mit der neuen Wallet 3.5.9.0 auch seit gestern auf 0. Hat mal wieder einer gebastelt ?
  14. Jo, das neue skalierbare Wallet ist bei openSUSE 13.2 angekommen ! Auch sind jetzt die "popups" lesbar. Alles SUPI. Gibt es inzwischen eine Börse für den direkten Umtausch von GRC in EUR ? Der Umweg über poloniex.com GRC -> BTC -> USD - (PAYPAL ?) -> EUR ist der Horror. Grüße Dieter
  15. Meine knapp 40 Rechner laufen fast alle noch auf 13.2, weil die Leap-Versionen mich nicht beim Start als root einloggen lassen und bei einem Upgrade Boinc neu installiert werden müsste, unter Verlust der bereits begonnenen und runtergeladenen WU's (6-10Tage Vorrat). Daher habe ich noch Qt 5.4. Muss da noch viel nachholen. Das mit den Systemlinks werde ich mal testen. Will erst mal 'nen Proxy bauen, wegen des updates. Dann brauch ich die nur einmal downloaden (zuviel traffic).